schwangerschaftsberatung-header.jpg
InformationenInformationen

Informationen

Ansprechpartner

Verena Meier

Tel: 09628 - 923 43 50    
E-Mail: meier(at)kvamberg-sulzbach.brk.de

  • Gruppenstärke, Zusammensetzung und Aufnahme

    Wir sind eine familienergänzende Einrichtung. Wir, pädagogische Fachkräfte, schaffen einen Rahmen, in dem jedes Kind sich eigenständig und individuell entwickeln kann. Bei uns in der Einrichtung werden in einer Krippengruppe Kinder von 0-3 Jahren und in einer Kindergartengruppe Kinder von 2,5 – 6 Jahren betreut.  Somit können 15 Krippenkinder und 22 Kindergartenkinder in der Einrichtung betreut werden. Auch die Aufnahme von Kindern im Sinne der Inklusion ist möglich.

  • Aufnahmekriterien
    • Wir nehmen Kinder aller Nationalitäten und Religionen auf.
    • Wir nehmen grundsätzlich Kinder vom vollendeten 1. Lebensjahr bis zum Ende des Kinderkrippenjahres auf, in dem das Kind das 3. Lebensjahr vollendet. In Einzelfällen werden auch jüngere Kinder aufgenommen.
    • Die Aufnahme in die Kinderkrippe erfolgt nach Maßgabe der verfügbaren Plätze. Sind nicht genügend freie Plätze vorhanden, wird die Auswahl nach folgenden Kriterien getroffen:
      • Kinder, deren Mutter bzw. Vater alleinerziehend und berufstätig ist;
      • Kinder, deren Personensorgeberechtigte sich in einer besonderen Notlage befinden;
      • Kinder, deren Personensorgeberechtigte beide berufstätig sind;
      • Kinder mit besonderen Bedürfnissen
    • Über die Aufnahme entscheidet die Kinderkrippenleitung in Absprache mit dem Träger.
    • Kinder, deren Personensorgeberechtigte sich in einer besonderen Notlage befinden (z.B. Krankheit), können als Gastkinder vorübergehend aufgenommen werden, soweit freie Plätze vorhanden sind bzw. eine Überbelegung zulässig ist.
    • Bei Eintritt des Kindes in die Kinderkrippe kann der Träger die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung des Kindes verlangen. Ein Impfpass des Kindes ist durch die Personensorgeberechtigten vorzulegen.
    • Das durch den Aufnahmevertrag begründete Betreuungsverhältnis schließt eine Vorbereitungs- und Eingewöhnungsphase (Schnupperphase) des Kindes mit ein.
  • Aufnahmeverfahren

    Wie kann ich mein Interesse an einen KiTa-Platz mitteilen?

    Sie interessieren sich für einen Krippen- oder Kindergartenplatz in unserer Einrichtung und möchten sich gerne anmelden?

    Hierzu benötigen Sie ein Vormerkblatt, welches Sie hier auf der Homepage finden   (Vormerkblatt einfügen) oder Sie kommen vorbei und holen sich eines ab.

    Dieses schicken Sie unterschrieben an die Kitaleitung zurück. Diese setzt Sie auf die Vormerkliste und teilt Ihnen wiederum mit, ob sie einen KiTa-Platz erhalten. Grundsätzlich findet die Aufnahme zum 01.09. statt. Eine unterjährige Aufnahme ist nur möglich, sofern freie Plätze zur Verfügung stehen.

    Die Mindestbuchungszeit beträgt in der KiTa 20 Stunden pro Woche. In der Kinderkrippe können die 20 Stunden auf 4 zusammenhängende Tage verteilt werden. Im Kindergarten sind die 20 Stunden auf 5 Tage zu verteilen.

  • Ernährung in der KiTa
    Warme Mittagessen

    Unser warmes Mittagessen bekommen wir von der Metzgerei Hirsch aus Hohenkemnath geliefert. Das Essen ist abwechslungsreich und altersgerecht  zubereitet.

    Da wir in der KiTa familienähnlich arbeiten und somit auch großen Wert auf ein Gemeinschaftsgefühl legen,  ist es uns wichtig, dass alle Kinder, vor allem Krippenkinder, am warmen Mittagessen teilnehmen. Aus der Erfahrung zeigt sich, dass Kinder in Kindertageseinrichtungen einzelne Lebensmittel und Nahrung durch die Gruppendynamik eher probieren. Sollte ein Kind nicht mitessen, so sprechen Sie die jeweilige Gruppenleitung darauf an.

    Getränke

    Den Kindern wird täglich Wasser zur Verfügung gestellt. Bei besonderen Anlässen gibt es Saftschorlen oder Tee.

    Obst-/Gemüseteller

    Der Obst-/Gemüseteller wird jeden Dienstag angeboten. Im Informationsbereich in jeder Gruppe hängt eine Liste aus, in die sich alle Eltern eintragen, wann sie Obst-/Gemüse für die ganze Gruppe mitbringen. Wir bitten alle Eltern darum, die Lebensmittel am Montag beim Abholen ihres Kindes abzugeben.

    Gemeinsam mit den Kindern wird das mitgebrachte Obst und Gemüse vorbereitet und kleingeschnitten.  An diesem Tag benötigt das Kind kein Obst und Gemüse von zuhause.

    Gesundes Frühstück

    Jeden ersten Mittwoch im Monat findet ein gesundes und abwechslungsreiches Frühstück statt.  So gibt es zum Beispiel Joghurt mit Obst und Haferflocken, Waffeln ohne industriellen Zucker, sondern mit Früchten gesüßt, Vollkornbrote mit Frischkäse, Schnittlauch, Käse oder Wurst,…

    Die Zutaten hierfür werden vom KiTa-Personal besorgt.  

    Was ist uns wichtig?

    Wie in den drei vorangegangen Punkten zu sehen ist, legen wir großen Wert auf eine ausgewogene und obst-/gemüsehaltige Ernährung. Wir möchten in unserer Einrichtung  auf  sehr zuckerhaltige  Speisen  wie Milchschnitte, Gummibärchen, Puddings, Fruchtzwerge, Müsliriegel mit Schokoüberzug, Schokoaufstrich usw. verzichten. Deshalb ist es uns wichtig, dass die Kinder solche Speisen nicht dabei haben. Kinder, welche Geburtstag haben und einen Kuchen in die KiTa mitbringen,  Plätzchen für die Weihnachtsfeier oder zum Fasching Mini-Gebäck,  stellen die Ausnahme dar. Die Kinder sollen lernen, dass Süßes hin und wieder sein darf, jedoch stark eingeschränkt. Deshalb wird auch versucht, bei der Auswahl des Mittagessens auf Süßspeisen nach Möglichkeit zu verzichten.

  • Anmeldung

    Anmeldung

    Haben Sie Interesse an einem KiTa-Platz? Bitte verwenden Sie das Vormerkblatt und geben bzw. schicken Sie es an die

    Kinderkrippe Regenbogen,
    Lehrer-Linhard-Str. 2,
    92289 Ursensollen

    oder per Email: meier(at)kvamberg-sulzbach.brk.de