Kita, DRK, Kindergruppe, Eram Foto: M. Eram / DRKS
Lage und RäumlichkeitenLage und Räumlichkeiten

Lage und Räumlichkeiten

Ansprechpartner

Katharina Reiff

Tel: 09621 - 47 45 57
E-Mail: reiff(at)kvamberg-sulzbach.brk.de

Wo befindet sich das Mäuseland?

Die Kinderkrippe Mäuseland befindet sich direkt neben der Kreisgeschäftsstelle des Bayerischen Roten Kreuzes - Kreisverband Amberg-Sulzbach in der Florianstraße.  


Durch ihre unmittelbare Nähe zur Amberger Innenstadt sowie dem Landesgartenschaugelände ist die Kinderkrippe sehr gut gelegen. Auch verfügt die Kinderkrippe über ein großzügiges Außengelände.

Innenausstattung

In der Garderobe hat jedes Kind genügend Aufbewahrungsmöglichkeit für persönliche Gegenstände wie Jacke, Tasche etc. Damit auch schon die Kleinsten ihren Platz wiederfinden, ist dieser mit einem Foto des Kindes gekennzeichnet.

Kleine Kinder – großer Bewegungsdrang!

Im großen Spielflur wird den Kindern die Möglichkeit gegeben, ihre Freude an der Bewegung auszuleben. 

Das Mäuseland verfügt über zwei liebevoll eingerichtete Gruppenräume (Stadtmäuse und Landmäuse). In den Zimmern warten verschiedene Spielmöglichkeiten und abwechslungsreiches Spielmaterial auf die Kinder.

Jede Gruppe hat ihren eigenen sanitären Bereich, der direkt an den Gruppenraum angegliedert ist. Für die Kleinsten gibt es den Wickelbereich und für die Größeren stehen Toiletten zur Verfügung.

Die am Gruppenzimmer angrenzenden Schlafräume sind mit verschiedenen Bettchen ausgestattet. Hierzu gehören:

  • Schlafkörbchen
  • Kinderbetten
  • Schaumstoffbetten

Ein gemeinsamer Intensivraum verbindet die Stadt- und die Landmausgruppe. In diesem wird den Kindern Raum für die Kleingruppenarbeit, künstlerische, musische Angebote, etc. gegeben. Ebenso finden hier gruppenübergreifende Angebot statt. 

„Je mehr Sinne beim Lernen beteiligt sind, desto besser prägt sich einem Kind die neue Erkenntnis ein. Das beste Spielmaterial bietet dabei die Natur. Wenn Kinder zum Beispiel mit Blättern spielen, tun sie das mit mehreren Sinnen gleichzeitig. Sie nehmen den harzigen Geruch wahr, fühlen die Blattadern, unterscheiden verschiedene Farbtöne, verändern die Form des Blattes durch Zerrupfen oder Falten. Kinder lernen also durch unmittelbares Erleben.“ - Prof. Dr. Gerald Hüther

Unserer Kinderkrippe verfügt über ein großzügiges Außengelände. Für unsere „kleinsten“ steht im vorderen Bereich der Kinderkrippe ein kleines Klettergerüst mit kleiner Rutsche zur Verfügung. Ebenso befindet sich hier eine kleine Nestschaukel.

Im hinteren Bereich des Gartens, ist sich eine größere Rutsche, sowie ein Sandkasten vorzufinden.
Dieser Bereich ist bei den Kindern besonders beliebt, da er viele Möglichkeiten bietet sich zurück zu ziehen und fantasievolle und kreative Spielideen umzusetzen.

Eine weitere Besonderheit in unserem Garten ist unser Fußfühlpfad.

Außerdem verfügt die Kinderkrippe Mäuseland über folgende Räume:

  • Büro
  • Personalküche
  • WC
  • Technikraum